Columnee / Rachenrebe (Columnea gloriosa): Pflege, Standort & Blütezeit

Das attraktive Gesneriengewächs (Gesneriaceae) stammt aus den tropischen Regenwäldern Mittelamerikas. In ihrer Heimat wächst diese Pflanze auch epiphytisch auf Bäumen und die mit Blüten übersäten, langen Triebe hängen kaskadenartig herab. Dieser immergrüne Halbstrauch ist in seiner Pflege recht anspruchsvoll

Merkmale

Der Ausläufer bildende, kriechende Strauch trägt an seinen Stängeln kleine, ovale, derbe, dunkelgrüne Blätter. Diese sind paarweise angeordnet, bis zu 3 cm lang und dicht mit purpurroten Härchen besetzt. Die Stängel sind nur an den unteren Enden verzweigt und können an einem günstigen Standort bis zu 90 cm lang werden. Die röhrenförmigen Blüten sind 7 cm lang, leuchten in Rot bis Orangerot und besitzen am Grunde der Kronenunterlippe einen  gelben Schlund. Sie stehen einzeln.

Die Sorte Columnea gloriosa „Purpurea“ hat purpurrote Blätter und dunkelkarminrote Blüten.

Die Columnee ist eine ideale Ampelpflanze.

Standort

Diese aparte Zimmerpflanze liebt einen hellen, zimmerwarmen Platz. Ideal sind im Sommer Temperaturen von 20 bis 25 °C und eine Bodenwärme von 20 °C. Die Columnee braucht von Dezember bis Januar eine  Ruhezeit. Während der Ruhepause sollte die Pflanze bei 14 bis 16 ° C stehen, um die Blütenbildung anzuregen. Danach kann die Temperatur auf 18 bis 20 °C ansteigen. Die Pflanzen mögen keine Zugluft und auch keine pralle Sonne. Wichtig ist, für das aus den tropisch-feuchten Gebieten stammende Gewächs, eine hohe Luftfeuchtigkeit, nicht unter 60 %. Dabei darf die Pflanze aber niemals direkt mit Wasser besprüht werden, da sich sonst Flecken auf den Blüten und Blättern bilden.

Columnee / Rachenrebe Pflege

Zimmerpflanzen pflegen

Columnea gloriosa richtig pflegen

Die Columnee darf stets nur mäßig gegossen werden. Das Substrat sollte nur knapp feucht sein. Zum Gießen wird nur weiches, zimmerwarmes Wasser verwendet, eine Vernässung des Wurzelballens ist zu vermeiden.  Während der Ruhezeit sind die Wassergaben zu reduzieren. Die Pflanze darf aber nicht austrocknen. Wenn dann die ersten Knospen erscheinen, mehr Wasser und höhere Wärme geben. Während der Wachstumsphase die Pflanze wöchentlich kalkfrei düngen. Dazu wird dem Wasser flüssiger Tomatendünger zugegeben (4 Teile Wasser:1 Teil Dünger). Im Frühjahr wird in eine luftdurchlässige und mäßig saure Erde umgetopft. Nach der Blüte schneidet man die Columnee kräftig zurück, um die Bildung neuer Triebe anzuregen.

Blütezeit

Die leuchtenden Papageienschnäbel der Blüten erscheinen von März bis April.

Vermehrung

Im Frühjahr können 10 cm lange Kopf- und Triebstecklinge geschnitten werden. Diese sollten mindestens drei Blattpaare besitzen. Die Stecklinge bewurzeln bei einer  Bodentemperatur von 20 bis 25 °C. Man sollte dann immer  7 bis 9 bewurzelte Stecklinge in einen Topf setzen. Nach einem zweimaligen Umtopfen sind dann die langen Ausläufer stark und ausgreift, um Blüten zu bilden.

Krankheiten und Schädlinge

Es können Blattläuse auftreten.

Columnee / Rachenrebe Zimmerpflanzen Tipp:

Beim Kauf sollte man auf neue Züchtungen achten. Diese sind in der Regel blühfreudig und robust. Zugluft und auch zu viel Sonne führen zu Blattfall und Blattflecken.

Wenn die Columnee zu hoch im Zimmer aufgehängt wird, leidet die Pflanze oft unter dem Zug der aufsteigenden Warmluft.

Vollentwickelte Pflanzen und Stecklinge müssen in eine lockere und gut durchlässige Erde gesetzt werden, da die Pflanze sehr anfällig gegen Wurzelfäule ist.

Die Columnee ist hervorragend für die Hydrokultur geeignet.


Weitersagen: